Unterrichtseinheiten für Ausbildungsbetriebe und berufsbildende Schulen

Die Unterrichtseinheiten wurden mit dem Ziel entwickelt Antirassismus als Teil der Ausbildung zu implementieren und den AusbilderInnen und BerufsschullehrerInnen eine selbstständige Behandlung der Themen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus im Unterricht so weit wie möglich zu erleichtern. Die Lehrkräfte erhalten fertige Unterrichtseinheiten, die sie ad hoc oder als Teil des Ausbildungsplans im Unterricht einsetzen können. Sie richten sich an Themen, Bedürfnisse und Rahmenbedingungen vor Ort und können entweder im präventiven Bereich oder als Reaktion auf einen Vorfall eingesetzt werden. Der zeitliche Rahmen der Einheiten – dreißig, sechzig und neunzig Minuten für die Betriebe sowie fünfundvierzig und neunzig Minuten für die Schule – ermöglicht es, diese so einzusetzen, dass der Lehrplan oder der Ausbildungsplan nicht beeinträchtigt wird oder sie als Hindernis angesehen werden.

Durch die Bereitstellung der Unterrichtseinheiten werden AusbilderInnen und LehrerInnen befähigt, ausgrenzende Denk- und Verhaltensmuster unter den Auszubildenden und SchülerInnen zu identifizieren und ihnen Alternativen mit sozio-integrativem Charakter zu vermitteln. Flankierend dazu erhalten die Jugendlichen ebenfalls Materialien, die die Reflexion eigenen Handelns und die selbstständige Entwicklung konkreter Handlungsalternativen unterstützen. Die Einheiten sind so konzipiert, dass Jugendliche die angesprochenen Themen in mehreren Arbeitsschritten selbstständig bearbeiten. Die AusbilderInnen bzw. die LehrerInnen übernehmen die Lerngestaltung und die Lernprozesssteuerung. Bei Bedarf lenken sie die Diskussion in eine bestimmte Richtung und machen Vorschläge. Damit sollen die Jugendlichen vor allem dazu befähigt werden, Probleme selber zu identifizieren, Haltung zu zeigen oder zu entwickeln und zu agieren. Die aktuell veröffentlichten Einheiten widmen sich den Themen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus und bestehen aus 16 unterschiedlichen Einheiten.

unterrichtsmaterial.gelbehand.de ist ein Projekt des Vereins Mach‘ meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V. und wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums gefördert.

Link zum Projektflyer