Ausbildungsbetrieb

Unterrichteinheit "Fremdenfeindlichkeit"

90 Minuten Reaktion auf einen Vorfall

In dieser Unterrichtseinheit liegt eine fremdenfeindliche Äußerung (Beleidigung) als Ausgangspunkt vor. Eine fremdenfeindliche Äußerung wie z. B. „Scheiß Türke“, „Scheiß Jude“ oder „Scheiß Pole“ kann entweder offen und sichtbar fremdenfeindlich ausgesprochen werden oder von den Auszubildenden als „normal“ wahrgenommen werden, ohne dass sie sich Gedanken über die Bedeutung dieser Ausdrucksformen machen. In beiden Fällen fühlen sich die Opfer betroffen, werden aber in der Regel versuchen, entweder die Beleidigungen zu ignorieren oder mitzumachen. Die Beleidigungen können auch anonym erfolgen, indem bestimmte Sprüche auf Flächen wie z. B. Toilettentüren geschrieben werden.

Diese Unterrichtseinheit macht das fremdenfeindliche Verhalten deutlich, zeigt, wie es sich auf den Alltag der Betroffenen auswirkt, und demonstriert, wie man einem fremdenfeindlichen Verhalten in schulischen bzw. betrieblichen Alltagssituationen entgegentreten bzw. es verhindern kann.

Materialien

TITEL BESCHREIBUNG DATEIGRÖßE DOWNLOAD
  UE_AB_Fremdenfeindlichkeit_Gesamtzielsetzung Gesamtzielsetzung 50,19 KB
  UE_AB_Fremdenfeindlichkeit_Reaktion_90 Ablauf und Hinweise 88,54 KB
  UE_AB_Fremdenfeindlichkeit_Anlage 5.0 Anlage 5.0 81,77 KB
  UE_AB_Fremdenfeindlichkeit_Anlage 6.0 Anlage 6.0 101,73 KB
  UE_AB_Fremdenfeindlichkeit_Anlage 7.0 Anlage 7.0 44,66 KB

Zur Übersicht